Mein Lesemonat September

Im September habe ich insgesamt sechs Bücher gelesen. Wow! So viel wie noch nie zuvor in einem Monat. Was habe ich gelesen?

Mona Kasten – Schattentraum – Mitten im Zwielicht (2,5 Sterne) 

Sprachlich und inhaltlich besser als der erste Teil, steht in “Schattentraum – Mitten im Zwielicht” die Entwicklung von Emma im Vordergrund, jedoch kommt das Buch wieder mit einigen Längen und ohne große Dramatik daher.

Sebastian Fitzek – Der Nachtwandler (5 Sterne)

Der Meister der Psychothrillers hat in “Der Nachtwandler” eine ebenso komplexe, wie geniale Geschichte konstruiert. Nichts ist vorhersehbar, das Ende lässt den Leser fassungslos zurück. Uneingeschränkt empfohlen.

Sabine Schoder – Liebe ist was für Idioten. Wie mich (5 Sterne)

Dieses Buch ist eines meiner absoluten Lesehighlights in diesem Jahr. Jeder der Liebesgeschichten ohne Schmalz, aber mit einer gepfefferten Prise Sarkasmus und Realität mag, wird dieses Buch ebenso sehr lieben wie ich.

John Green – Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen) (4 Sterne)

Ein typischer John Green: witzig, herzlich, philosophisch. Bei der Lektüre lernt man sogar noch etwas für’s Leben. Klare Empfehlung!

Kira Gembri – Wenn du dich traust (4 Sterne)

Ein tolles Jugendbuch, das durch schlagfertige Dialoge, eine realitätsnahe, romantische Geschichte und liebenswerte Charaktere glänzt.

Hier nicht besprochen, aber trotzdem gelesen habe ich im September noch „Sternschanze“ von Ildikó von Kürthy (3 Punkte auf Lovelybooks), bevor mein Blog online ging.

Meine Lesehighlights waren der Psychothriller „Der Nachtwandler“ und das Jugendbuch „Liebe ist was für Idioten. Wie mich.“
Nicht überzeugen konnte mich leider „Schattentraum – Mitten im Zwielicht„, dennoch bin ich auf den dritten Band gespannt, da sich die Autorin einfach spürbar weiterentwickelt hat.

Leseziele:

Ich will mich nicht selbst unter Druck setzen. Lesen ist ein Hobby, genauso wie das Schreiben. Rezensionen zu verfassen, schöne Zitate heraussuchen und meine Gedanken zu einem Buch in Worte zu verpacken macht mir unheimlich viel Spaß und so soll es auch bleiben. Ich bin zufrieden, wenn ich im Schnitt ein Buch pro Woche „schaffe“. Meine Rezensionen schreibe ich direkt nachdem ich das Buch beendet habe. Man könnte das vorbildlich oder konsequent nennen, aber eigentlich habe ich  einfach nur ein unheimlich löchriges Gedächtnis, deshalb halte ich lieber alles gleich fest.

Wie sieht das bei euch aus? Setzt ihr euch Leseziele oder lest ihr so, wie ihr es zeitlich schafft? Wann schreibt ihr eure Rezis? Direkt nach der Lektüre oder sammelt ihr erstmal Bücher und arbeitet sie dann alle ab, wenn ihr Zeit habt? Ich würde mich freuen, einen Einblick in eure Bloggertätigkeit zu bekommen.

2 Gedanken zu “Mein Lesemonat September

  1. Hallo Nicole!

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich leider gar keins, aber schön, dass kein Flop dabei war 🙂

    Ich mach mir mittlerweile jeden Monat eine Leseliste und komme bisher eigentlich super damit zurecht. Klar wird mal was ausgetauscht oder nicht gelesen oder ein neues Buch schneit rein, das ich sofort lesen muss – aber prinzipiell klappt es sehr gut.
    Warum ich das mache … zum einen fällt es mir so leichter, mich für das nächste Buch zu entscheiden, das ich lesen will und zum anderen mache ich bei einigen Lesechallenges mit und suche mir dafür für den nächsten Monat dementsprechend auch Bücher aus.
    Außerdem ist mein SuB für mich immer noch zu hoch und ich motiviere mich damit selber ein bisschen 😀
    Was auch geklappt hat, denn mein Ziel dieses Jahr war, meinen SuB zu halbieren und das müsste ich bis Ende des Jahres hinbekommen 🙂

    Rezensionen schreibe ich immer gleich nach dem Lesen bzw. am nächsten Tag. Ich fange auch kein neues Buch an, bevor die Rezi nicht geschrieben ist, aus dem einfachen Grund, dass ich mich voll auf die neue Handlung einlassen möchte. Das kann ich nicht, wenn mir das andere noch im Kopf rumspukt. Außerdem kann ich mich dann nicht mehr so gut in meine Gedanken und Gefühle reinversetzen, die ich in der Rezi gerne wiedergeben möchte, wenn ich schon in einer neuen Geschichte stecke ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Rückblick

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s