Halloween-Lesenacht

Halloween Lesenacht

Heute bin ich bei der Halloween-Lesenacht, gehostet von Weltenwanderer mit dabei. Von 20 bis 1 Uhr lese ich ein Buch, passend zum Thema Halloween und beantworte stündlich eine Frage – hier auf dem Blog und auf meiner Facebook-Seite.
Los geht’s!

20:00 Uhr
Los gehts! 😀 Und da wir natürlich alle neugierig sind, gibts zu Beginn die Standardfrage:
Mit welchem Buch möchtest du heute mit uns gemeinsam das Fürchten lernen? Welche Monster, dunkle Gestalten oder Serienmörder werden dich begleiten? Und hast du dir eine besonders schaurige Atmosphäre an deinem Leseplatz geschaffen?

Ich lese heute „Wir sind die Nacht“ von Wolfgang Hohlbein.

wirsinddienacht
Inhalt:

Eine Nacht verändert alles im Leben der jungen Lena. Sie wird von Louise gebissen, der Anführerin eines weiblichen Vampir-Trios, und gibt sich von nun an hemmungslos den Verlockungen der Unsterblichkeit hin. Als sie sich aber in den jungen Polizisten Tom verliebt und der Vampir-Clique den Rücken kehren will, kennt Louises Zorn auf die Verräterin keine Grenzen. Lena muss sich zwischen der Liebe und dem ewigen Leben entscheiden.
Keine Falten, kein Älterwerden, kein Montagmorgen! Die drei Vampire Louise, Nora und Charlotte treiben in Berlin ihr nächtliches Unwesen. In einer Edeldisco trifft Louise eines Nachts auf Lena, die sich auf Diebestour in der Stadt herumtreibt, und beißt sie auf der Damentoilette. Lenas Körper verändert sich, und sie muss akzeptieren, dass sie zum Vampir wird. Erst genießt sie den Luxus, die Partys, die grenzenlose Freiheit, doch dann machen ihr die Mordlust und der Blutdurst ihrer Gefährtinnen immer mehr zu schaffen. Gleichzeitig sind Lenas Schwarm Tom und die Polizei den Vampirfrauen auf den Fersen. Lena offenbart sich Tom, dessen Liebe stärker als die Pflicht ist – was Louise eifersüchtig beobachtet .

21:00 Uhr
Wo spielt dein aktuelles Buch? Ist es ein gruseliger Ort oder sind eher die Charaktere zum Fürchten?
Gibt es Orte, die du selber eher meidest, weil sie dir einen Schauer über den Rücken jagen?

Die Geschichte spielt in einer Stadt – welche, wurde bis jetzt noch nicht erwähnt. Bis jetzt gab’s auch noch nichts zu Fürchten, ich denke, das kommt jetzt bald.
Ich selbst laufe gar nicht gern im Dunkeln durch die Stadt, aber dadurch, dass ich einen Hund habe, lässt sich das nicht vermeiden.

22:00 Uhr
Wenn du heute an Halloween losziehen würdest, wie würdest du dich am liebsten verkleiden?
Kennst du eine Roman/Filmfigur, die dir einen Riesenschreck einjagt,wenn du ihr heute Nacht begegnest?

Ich würde mich zu Halloween gerne mal als Zombie verkleiden. Mit so richtig echt aussehenden Wunden 😀
Seitdem ich „Texas Chainsaw Massacre“ gesehen habe, macht mir jeder mit einer Kettensäge Angst. Oder dieses Kind mit den langen schwarzen Haaren aus „The Ring“ :O

23:00 Uhr
Stöbere doch ein bisschen auf den anderen Blogs und in den Kommentaren: Ist ein Buch dabei, das dich auch zum Lesen reizen würde? Oder hast du für uns einen besonders gruseligen Buch-Tipp?
Und wie weit bist du jetzt schon selber bei deinem Buch gekommen? Gefällt’s dir bisher?

Maaraavillosa’s Buch „Saeculum“ würde mich sehr reizen. Ich habe schon viel Gutes darüber gehört. Die meisten Bücher der anderen Teilnehmer kenne ich (noch) nicht, deshalb kann ich dazu nichts sagen. Einen gruseligen Buchtipp habe ich nicht, aber ich würde gerne mal was von Steven King lesen.
Bei „Wir sind die Nacht“ bin ich momentan auf Seite 97. Der Einstieg ist mir sehr schwer gefallen, an die Formulierungen musste ich mich erstmal gewöhnen und viele Stellen doppelt lesen, weil es sich leider nicht so locker-leicht wegliest, wie ich mir das von einem Buch wünsche. Aber mittlerweile hat die Geschichte an Fahrt gewonnen und es wird auch gerade spannend 🙂

0:00 Uhr
Geisterstunde! Trau dich, und sag uns, welche gruseligen Momente du schon erlebt hast!
Gibt es etwas, wovor die richtig Angst bekommst?
Gab es schon eine besonders schaurige Gänsehaut-Szene in deinem Buch? Und ist es überhaupt so unheimlich, wie du dir erwartet hast?

Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, hatte ich Angst, wenn ich allein im Haus war. Irgendwo hat immer etwas geknarzt oder andere Geräusche gemacht. Das ist bei einem Haus normal, aber ich fand es sehr unheimlich.

Ich finde es gruselig, im Dunkeln durch die Stadt zu gehen, wenn keine Menschenseele mehr unterwegs ist und dann flackern die Straßenlaternen. Da bekomme ich echt Gänsehaut.
In meinem Buch verwandelt sich die Protagonistin gerade in einen Vampir. Aber so richtig gruselig war es bisher noch nicht.
______________________________________________________________________________________________________________

So, ihr Lieben. Das war mein letzter Post, ich gehe dann schlafen. Mein WLAN und meine Augen wollen einfach nicht mehr. Vielen Dank an Weltenwanderer für die Ausrichtung dieser Lesenacht. Es hat sehr viel Spaß gemacht! Ich wünsche allen anderen Teilnehmern noch viele gruselige Momente mit ihren Büchern und anschließend eine gute Nacht

Ein Gedanke zu “Halloween-Lesenacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s