Gemeinsam Lesen #21 „Are you finished?“

Heute mache ich zum 21. Mal bei der Aktion “Gemeinsam Lesen” mit. Mehr Infos dazu gibt’s hier.

Gemeinsam Lesen Logo

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade “Are you finished – No, we are from Norway” von Sophie Seidel und bin aktuell auf Seite 52.

are your finished

Inhalt:

Wer Menschenkenntnis entwickeln will, sollte Psychologie studieren – oder in der Gastronomie arbeiten. Denn: Die wahren menschlichen Abgründe tun sich dort auf, wo der Mensch isst, trinkt und am Stammtisch sitzt. Als Sophie Seidel sich als Kellnerin etwas Geld dazuverdienen will, geben ihr die Kollegen keine zwei Wochen. Sie beißt sich durch, stemmt Bierkrüge und vollgeladene Teller und hört nachts zum Abreagieren Metallica. Doch schuld am täglichen Irrsinn sind weder die Kollegen noch der diktatorische Koch: Es sind die Gäste, die Sophie Seidel an den Rand des Wahnsinns treiben … Ein humorvoller Bericht aus dem Leben einer Kellnerin.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Lilly hat heute vier junge Männer mit Aktentaschen an einem ihrer Tische. (S. 52)

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe das Buch angefragt, weil ich gerne mal was Lustiges lese. Allein schon über den Titel könnte ich mich kaputt lachen. Zwar bin ich erst auf Seite 52, aber ich kann jetzt schon sagen, dass mein Respekt gegenüber Kellnern enorm angestiegen ist. Man glaubt ja gar nicht, was die für kuriose Sachen erleben und mit welchen bekloppten Gästen die sich rumschlagen müssen.

Würdest du gerne mal in einer Buchhandlung übernachten und wie würdest du es dir vorstellen?

Äh, nein 😀 Stell ich mir irgendwie ungemütlich vor. Aber in Bibliotheken werden Lesenächte für Kinder organisiert, mit Schlafsäcken und allem drum und dran. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass man da wirklich zum Lesen kommt, aber die Idee find ich cool (wenn ich ein Kind wäre. Als Mitarbeiterin möchte ich das schon wieder nicht mehr 😉 ).
Eine Buchhandlung in der Nähe veranstaltet einmal im Monat ein“All you can read“, das ist eine gemeinsame Lesezeit, die bis Mitternacht geht. Auch ein cooles Konzept.
_________________________________________________________________
Wie ist das bei euch? Würdet ihr gern in einer Buchhandlung übernachten? Was lest ihr gerade?

12 Gedanken zu “Gemeinsam Lesen #21 „Are you finished?“

  1. Hey Nicole,

    Gastro-Mitarbeiter_innen sind Helden des Alltags. Ich hab auch schon mal in dem Bereich gearbeitet und weiß, dass das wirklich kein Zuckerschlecken ist. Ich könnte mir daher vorstellen, deiner aktuellen Lektüre mal eine Chance zu geben. 😉

    In einer Buchhandlung zu übernachten, gehört nicht zu meinen Wunschvorstellungen. Ich denke, dass eine Nacht einfach viel zu wenig Zeit ist. Das würde mich sehr unter Druck setzen und das Ganze würde vermutlich in einer Katastrophe enden. Nervenzusammenbruch. 😀

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt mir

    • Ich hab noch nie gekellnert und wenn ich das so lese, wird das auch so bleiben 😀 Es ist zwar mega unterhaltsam, aber ich weiß einfach, dass ich zu weich dafür wäre 😀
      Ich schau gleich mal bei dir vorbei.

      Liebe Grüße zurück

      Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen Nicole 🙂

    Über den Titel musste ich auch schon mehrfach lachen! So witzig^^ Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß damit 🙂

    Ich würde auch nicht in einer Buchhandlung übernachten wollen 😉 Da lese ich doch lieber gemütlich zuhause mein eigenes Buch und gehe tagsüber stöbern 😉

    Hier kommst du zu meinem Beitrag

    Ganz liebe Grüße,
    Corina

    Gefällt mir

  3. Hi Nicole,
    die Aktionen klingen toll. Aber fremdeln da die Kinder nicht, bzw haben Heimweh. Obwohl für mich war damals die Bücherei immer ein ganz genialer Ort 🙂 Ich erinnere mich so gerne noch daran. Vor allem an die tollen Aktionen, die wir damals gestartet haben, das ist schon alles so so so lange her :).

    Meinen Beitrag findest du heute hier Goldkindchen liest

    Dein Buch kenne ich übrigens nicht. Ich stehe aber auch nicht so auf solche Bücher. Jedoch gekellnert habe ich auch schon. Das ist mitunter gar nicht so leicht, vor allem wenn die Gäste manchmal zum an die Wand schmeißen doof waren. Und mich noch durcheinander brachten, nein da braucht man schon echte Nerven ;).

    Liebe Grüße Nicole

    Gefällt mir

  4. Hallöchen meine Liebe 🙂

    Ein „All you can read“ finde ich prima, wobei ich mit meinen späteren Schulkiddies gerne mal eine Lesenacht machen würde! Vielleicht sogar unter einem richtigen Motto oder so 😀
    Jaja da blüht mein Pädagogen-Herz 😀

    Viele liebe Grüße,
    Patrizia 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s