Nicole auf der Leipziger Buchmesse

Am Donnerstag habe ich mich mit meinen zwei buchverrückten Freundinnen Inka von Lese-Liebe.com und Franzi von Bücherseele auf den Weg nach Leipzig gemacht. Die Buchmesse hat gerufen und wir sind ihrem Ruf nur allzu gerne gefolgt.
Meine letzte Buchmesse ist schon ein paar Jahre her. Damals war ich noch nicht so eine exzessive Leserin wie heute, deshalb habe ich den Messebesuch auch als eher unspektakulär in Erinnerung. Das sollte dieses Jahr anders werden. Ich habe mir extra ein Blog T-Shirt drucken lassen, Red Bull und gute Laune eingepackt. Und meine zwei Mädels haben diesen Tag zu etwas ganz Besonderem gemacht 🙂

img_0565
Franzi, Ingrid und ich a.k.a. Bücherseele, Lebens(LeseLiebe)Lust und Nicoles Bibliothek

Wir haben die Messehallen in aller Ruhe erkundet und uns die Taschen mit Leseproben, Flyern und Verlagsprogrammen vollgepackt. So eine entspannte Buchmesse habe ich noch nie erlebt. Wer, wie ich, keine Menschenmassen mag, sollte zur Buchmesse unbedingt den Donnerstags ins Auge fassen.

img_0602

Zwei Bibliothekarinnen und einen Wal mit Stil gab es am Magellan-Stand zu bewundern. Fürs Selfie haben wir einen Badewannen-Wal bekommen.

Zur Mittagszeit haben wir die Autorenlesung von Kim Kestner besucht, die aus ihrem neuen Roman „AnimA“ gelesen hat. Die Autorin machte einen sehr sympathischen Eindruck, leider war die Akustik auf der Fantasy-Leseinsel nicht so toll. Ingrid hat noch ein Foto mit der Autorin gemacht, ich habe derweil den schönen Drachenmond-Stand bewundert.

Mitten im Gang haben wir dann noch die bezaubernde Laura Newman getroffen. Ich hab sie gleich mal angequatscht. Auf offener Straße würde ich das nicht tun, aber die Autoren kennen das ja sicher schon. Sie wartotal nett und hat mit uns geplaudert, als wären wir alte Freundinnen. Ich hatte das Gefühl, sie durch ihre Bücher, Facebook-Posts und Youtube-Videos persönlich zu kennen und deshalb konnte ich mich gut mit ihr unterhalten. Sie ist wirklich super sympathisch, ich war nur etwas geschockt, wie klein plötzlich alle neben mir sind 😀

img_0598
Kleiner Plausch mit der erfolgreichen Selfpublisher-Autorin Laura Newman

Wieder zu Hause angekommen habe ich erstmal meine ganzen Beutel entleert und nicht schlecht gestaunt, was sich an nur einem Messetag alles angesammelt hat. Ein paar Sachen habe ich auch gekauft, drei Bücher („Ein Tag“, „und ein ganzes Jahr“ von Gayle Forman und „Der Delfin“ mit Illustrationen von Joelle Toulonias) und ein bisschen Krimskrams. Mein Freund hat sich vor allem über die sächsischen Postkarten gefreut („Ni offreeschn“ & „Schrasteaus!“).

img_0601

Meine Buchmesse-Ausbeute. Hat sich gelohnt, würd ich sagen.

Eigentlich wollte ich am Samstag nochmal hinfahren, aber daraus wurde leider nichts. Ich hätte Laura Newman und Kira Gembri gerne nochmal bei einer Lesung erlebt, aber es sollte nicht sein. Ich hoffe sehr, dass ich im Herbst nach Frankfurt fahren kann und meine Mädels wieder mit dabei sind 🙂

_________________________________________________________________

Wart ihr auf der Leipziger Buchmesse? Verlinkt mir gerne eure Berichte in den Kommentaren 🙂

4 Gedanken zu “Nicole auf der Leipziger Buchmesse

  1. Pingback: Mein Lesemonat März | Nicoles Bibliothek

  2. Pingback: Buchmesseplanung | Nicoles Bibliothek

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s