Gemeinsam Lesen #29 „Mein bester letzter Sommer“

Heute mache ich zum 29. Mal bei der Aktion “Gemeinsam Lesen” mit. Mehr Infos dazu gibt’s hier.

Gemeinsam Lesen Logo

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade “Mein bester letzter Sommer” von Anne Freytag und bin aktuell auf Seite 243.

Mein bester letzter Sommer

Inhalt:

Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind …

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich blinzele verschlafen durch ein Auge, aber es ist so hell, dass ich es sofort wieder schließen muss.

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe das Buch bei Lovelybooks gewonnen und mich riesig darüber gefreut. Die vielen guten Leserstimmen haben mich sehr neugierig gemacht und ich konnte es kaum abwarten, endlich mit dem Lesen loszulegen. Leider habe ich in der letzten Woche nicht viel geschafft, aber dafür genieße ich jetzt jede Seite.
Die Geschichte ist genau so gefühlvoll, wie ich gehofft hatte und darüber hinaus enthält sie viele Lebensweisheiten. Einzig Oskar scheint mir manchmal zu gut, um wahr zu sein. Obwohl ich Tessa genau diese Liebe gönne.
Da man vorher schon weiß, dass das Buch tragisch endet, habe ich die ganze Zeit einen Kloß im Hals. Ich bin kein großer Freund von überzogenen Happy Ends, deswegen lese ich gerne mal was Trauriges. Ich bin mir sicher, dass mir das Ende gefallen wird.

Welches Buch hättest du gerne verfilmt, das noch nicht verfilmt wurde?

Ich freue mich auf die Verfilmung der Shatter me-Reihe von Tahereh Mafi. Die ist schon in Arbeit 🙂 Außerdem wünsche ich mir Sebastian-Fitzek-Verfilmungen. Das wär doch was: Gänsehaut garantiert!

 

19 Gedanken zu “Gemeinsam Lesen #29 „Mein bester letzter Sommer“

  1. Guten Morgen Nicole,

    von deinem aktuellen Buch habe ich schon so viel gehört, eigentlich nur Positives. Bisher hat es das Buch noch nicht in meinen Besitz geschafft, da noch so viel andres hier schlummert, aber irgendwann kommt der große Tag 🙂
    Von Sebastian Fitzek habe ich tatsächlich noch kein einziges Buch gelesen, habe aber ein paar auf dem SuB. Daher kann ich dazu noch nichts sagen, Thriller an sich begeistern mich aber sowohl als Buch als auch als Film 🙂

    Hab einen schönen Dienstag,
    Janine ♥
    Mein Currently Reading

    Gefällt mir

  2. Guten Morgen Nicole,
    Dein aktuelles Buch befindet sich seit dem Wochenende auch in meinem Besitz und ich freue mich riesig darauf es bald zu lesen. Viel Spaß Dir noch damit!
    „Shatter me“ sagt mir leider gar nichts und Fitzek-Bücher mag ich nicht, von daher reizt es mich auch gar nicht, irgendein Buch von ihm verfilmt zu sehen. ;o)
    Liebe Grüße vom Lesestrand,
    Melanie

    Gefällt mir

  3. Hey Nicole,

    ach diese Krankheitsbücher. Der Markt ist davon so überschwemmt, dass ich mittlerweile das Interesse daran verloren habe. Trotzdem hoffe ich, dass du viel Spaß mit dem Buch hast. 🙂

    Ich fand „Shatter Me“ schon als Buch grauenvoll. Den Film würde ich mir bestimmt nicht ansehen. 😀
    Ich habe keinen Verfilmungs-Wunsch. Filme sind mir nicht so wichtig und auf Buchverfilmungen lege ich nicht gerade großen Wert. Daher ist meine Antwort heute ziemlich öde: keines. 😉

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    P.S.: Hast du Lust auf Rätselraten? Dann schau doch mal bei meiner Buchigen Schnitzeljagd zum Welttag des Buches vorbei! 🙂

    Gefällt mir

    • Hallo Elli,

      du hast schon recht: es gibt sehr viele Krankheits- / Selbstmordbücher. Ich lese auch nur die, die mich wirklich interessieren.
      Shatter Me fand ich mega, aber nur den ersten Teil. Danach wurde die Reihe leider immer schlechter. Insgesamt denke ich auch, dass nicht jedes Buch verfilmt werden muss.
      Ich schau gleich mal bei dir vorbei und auf die Schnitzeljagd bin ich gespannt.

      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

    • Hallo meine Liebe,

      ob sie schon drehen, weiß ich gar nicht, aber zumindest am Drehbuch wird gearbeitet. Die Autorin hatte das letztens mal auf Instagram geschrieben.
      Liebe Grüße 🙂

      Gefällt mir

  4. Guten Morgen Nicole 🙂
    bei mir wären es „Sternschnuppenzauber“ von Albana Kelmendi, „Wo der Regenbogen anfängt“ von Julia Bohnhof oder „Über uns der Himmel“ von Kristin Harmel.
    Mich würde wirklich interessieren, wie die Geschichte dazu als Film wirkt.
    Dein aktuelles Buch habe ich letzte Woche von meinem Verlobten geschenkt bekommen.

    Liebe Grüße
    Katha

    Gefällt mir

  5. Morgen

    Sick-Lit ist nichts für mich. Ich hab nur TFIOS gelesen und … joa … keine Ahnung, ich musste genau einmal heulen, wegen ihren Eltern. Ansonsten hat es mich kalt gelassen. Aber da ich zu Hypochondrie neige, lass ich Bücher, in denen die Protas Krebs o.ä. schwere Krankheiten haben, lieber auf dem Tisch liegen. Sonst sitze ich bald mit adaptierten Symptomen beim Arzt.

    HIER findest du meine aktuelle Lektüre.

    Gefällt mir

    • Hallo Nadine,

      mir hat „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ sehr gut gefallen. Berührt hat mich aber vor allem die Verfilmung. Bei Büchern werde ich meistens nicht so emotional.
      Ich kann verstehen, wenn das Thema nichts für dich ist. Ich wähle auch sehr genau aus, welche Bücher ich lese.

      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  6. Hallo:-)
    „Mein bester letzter Sommer“ sieht man ja derzeit überall. Ich bin aber immer noch von „das Schicksal ist ein mieser Verräter“ so fix und fertig, dass ich mich gar nicht traue nach dem Buch zu greifen!
    Die Shatter me Reihe wird verfilmt? Dann ist es ja mal höchste Zeit für mich damit zu beginnen!
    LG Patricia

    Gefällt mir

    • Hallo Patrizia,

      bis jetzt kann ich es nur empfehlen – vielleicht wenn du dich von „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ erholt hast 🙂
      Bis die Filme ins Kino kommen, hast du noch eine Menge Zeit, aber die Shatter Me Reihe lohnt sich auch ohne Film sehr.

      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  7. Heyho 🙂
    dein Buch ist ja gerade in aller Munde, scheint ja wirklich gut zu sein 🙂
    Ich werde mal noch bisschen warten bis der Hype um das Buch vorbei ist und dann werde ich es mir auch mal gönnen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Birdy

    Gefällt mir

  8. Hallöchen 🙂

    Tatsächlich wurde bereits „Das Kind“ von Sebastian Fitzek verfilmt, leider jedoch mehr schlecht als recht. Dann doch lieber nur die gruseligen Bücher 🙂

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia 🙂

    Gefällt mir

  9. Hallo Nicole, 🙂
    das Buch steht noch auf meiner Wunschliste. 🙂 Ich finde, es klingt nach einer guten Geschichte. 🙂 Und auch wenn es eher ein trauriges Buch ist, wünsche dir viel Spaß beim Lesen. 🙂
    Shatter me wird verfilmt? Das wusste ich nicht. Ich kann mir die Bücher nicht so richtig als Film vorstellen… Aber mal sehen. 😉

    Liebe Grüße,
    Marina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s