Gemeinsam Lesen #37 – „Tagwind“

Heute mache ich zum 37. Mal bei der Aktion “Gemeinsam Lesen” mit. Mehr Infos dazu gibt’s hier.

Gemeinsam Lesen Logo

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade das E-Book „Tagwind : der Bewahrer der Jahreszeiten“ von Jennifer Wolf und bin aktuell bei 26 %.

Tagwind

Inhalt:

**Der letzte Band der preisgekrönten Bestsellerreihe von Jennifer Wolf!**

Yannis Tagwind zählt nicht nur zu den attraktivsten Junggesellen Hemeras, sondern ist auch mit Abstand der warmherzigste und liebenswerteste Mann, der jemals unter der Göttin Gaia gelebt hat. Mit einer bewundernswerten Fürsorglichkeit kümmert er sich neben seinen Geschwistern auch um das jüngste Götterkind der Jahreszeiten und würde sofort sein Leben für seine Familie geben. Während diese darauf hofft, dass er sich bald eine Frau sucht, gehört sein Herz jedoch jemandem, den er nicht lieben darf. Nicht nur trennen die beiden ganze Welten an gelebter Zeit, auch ist die Person dafür bekannt, niemandem jemals ihre Liebe geschenkt zu haben. Doch Yannis könnte den Lauf der gesamten Erdengeschichte ändern…

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die Nacht verbringe ich die meiste Zeit auf den Knien neben Zimon.

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich liebe die Geschichten der Jahreszeiten ❤ Auch der letzte Band, in dem der Sommergott Sol seine große Liebe finden soll, ist wieder märchenhaft schön. Jennifer Wolfs Schreibstil ist so toll, man fühlt sich richtig in die Welt von Hemera versetzt.
Falls ihr diese tolle E-Book-Reihe noch nicht kennt, solltet ihr sie euch unbedingt mal ansehen. Auf meiner Facebook-Seite verlose ich gerade das Taschenbuch zum ersten Band. Schaut vorbei und lasst euch verzaubern 🙂

 

In welcher Sprache liest du am liebsten Bücher? Deutsch, Englisch oder in einer anderen?

Ich lese fast alle Bücher auf Deutsch. Von Colleen Hoover habe ich vier Bücher auf Englisch gelesen. Vor meinem USA-Urlaub im Herbst wird bestimmt noch das ein oder andere dazu kommen. Tipps nehme ich gerne entgegen 🙂
Besonders freue ich mich über deutsche Autoren, denn davon gibt es meiner Meinung viel zu wenige, vor allem im Jugendbuch oder bei den jungen Erwachsenen. Wenn ich mir die Neuerscheinungen einer Woche so ansehe, dann sind darunter 80 – 90 % Übersetzungen aus dem Englischen und da frage ich mich doch: Gibt es in Deutschland keine (Jugendbuch)autoren? Kann ich mir nicht vorstellen. Wie seht ihr das? Wollen die Verlage kein Risiko eingehen und übersetzen lieber erfolgreiche fremdsprachige Titel, anstatt einen Debütautoren unter Vertrag zu nehmen? Denn seien wir mal ehrlich: Bis auf die digitalen Imprints (z. B. Impress) sehe ich nicht viele deutsche Autoren auf dem Jugendbuchmarkt. Auch hier bin ich für Meinungen und Tipps offen 🙂

_________________________________________________________________
Was lest ihr gerade? In welcher Sprache lest ihr am liebsten? Ich freue mich wie immer über eure Kommentare und gebe mir Mühe, sie am Dienstag Abend zu beantworten 🙂

15 Gedanken zu “Gemeinsam Lesen #37 – „Tagwind“

  1. Puh stimmt, auf Anhieb fallen mir nur Kerstin Gier, Adriana Popescu, Susanna Ernst, Nina Blazon und Jennifer Benkau (wobei die beiden eher Fantasy und Dystopie abdecken) ein. Gabriella Engelmann könnte dir schon zu „alt“ sein? Aber sie hat auch ein tolles Jugendbuch geschrieben ;). Ildiko von Kürthy schreibt leider auch nicht mehr sooo jugendlich, aber auch gut.
    Jennifer Jäger und ihre Zeitreiseromane (Impress) mag ich auch sehr ;). Eine Jungautorin, die für junge Menschen schreibt.

    LG Inka 😉

    Gefällt mir

    • Ich wollte gerade schreiben, dass mich bisher nur Sebastian Fitzek und damals (mit 12) Peter Freund von den deutschen Autoren überzeugen konnten. Und dann wurde ich eines besseren belehrt: Nina Blazon und Jennifer Benkau fand ich auch sehr gut. Dachte allerdings bisher immer, die seien auch amerikanisch/englisch. Uuups… 😉
      LG Lisa
      Ich muss heute aussetzen, weil ich mein Buch gerade erst beendet und noch nichts neues begonnen habe. Aber hier geht’s zur Rezension

      Gefällt mir

  2. Huhu,

    dein Buch möchte ich auch noch lesen, aber erst die anderen Teile davon. Das Cover ist auch wieder schön.

    Ich find es auch immer wieder schön deutsche Autoren zu lesen. Endlich mal Original. Ich find es aber auch schade, dass es nicht so viele gibt und noch weniger, die mich wirklich überzeugen können. Das haben bisher nur sehr wenige geschafft. Charlotte Inden, Anika Beer ….

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/06/14/gemeinsamlesen-39-mit-maggie-stiefvaters-was-die-spiegel-wissen/

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Nicole, 🙂
    ich habe vor kurzem den dritten Teil gelesen und muss sagen, dass mir der erste bisher immer noch am besten gefällt. Ich bin aber schon sehr gespannt auf „Tagwind“. 🙂 Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Buch. 🙂
    Mir fallen auch nicht so viele deutsche Autoren ein. Meine liebsten sind Kai Meyer und Nina Blazon. Es ist auch mal toll, Deutsch in Originalsprache zu lesen. 😉

    Liebe Grüße,
    Marina

    Gefällt mir

    • Der erste Band ist auch mein Favorit. Aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir Tagwind auch richtig gut gefällt. Bin gespannt, wie es weiter geht. Aber bis jetzt kommt es definitiv auf Platz 2 🙂

      Gefällt mir

  4. Hey,

    Da sagst du wirklich wahre Worte. So viele deutsche Jugendbuch-Autoren sieht man leider nicht im Buchhandel. Und ich glaube da hast du auch einige Gründe genannt. Verlage übersetzen lieber Bücher die „sicher“ sind und schon eine Basis haben. Deswegen greifen deutsche Autoren sicherlich auch gerne zum Selfpublishing (wie ich ><). Das ist definitiv einfacher als in einen Verlag zu kommen.

    Dein aktuelles Buch hat mir gerade richtig Lust gemacht, es zu lesen! Generell mag ich viel aus der Impress-Schmiede 😉

    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen und einen wunderschönen Tag!
    Liebe Grüße, Juli ❤

    Gefällt mir

  5. Schöner Beitrag! 🙂 Ich möchte „Lola and the boy next door“ diesen Sommer auf Englisch im Urlaub lesen. Habe gehört das lässt sich ganz gut lesen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s