Gemeinsam Lesen #58 – Echo Boy

Heute mache ich zum 58. Mal bei der Aktion “Gemeinsam Lesen” mit. Mehr Infos dazu gibt’s hier.

Gemeinsam Lesen Logo

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Echo Boy“ von Matt Haig und bin momentan auf Seite 66.

echo-boy

Inhalt:

»Vor zwei Wochen wurden meine Eltern getötet. Seitdem hat sich alles verändert. Absolut alles. Das Einzige, was immer noch wahr ist: Ich bin immer noch ich. Ein Mensch namens Audrey Castle.«

Audrey lebt in einer Welt, die von moderner Technik bestimmt wird und in der künstliche Menschen, die sogenannten »Echos« , darauf programmiert sind, jeden Befehl ihres Besitzers auszuführen. Eines Tages passiert das Unfassbare: Ein scheinbar defekter Echo tötet Audreys Eltern. Mit knapper Not kann sie entkommen und findet Unterschlupf bei ihrem Onkel. Dort trifft sie auf Daniel.

Daniel ist ein Echo – und er fühlt sich zu Audrey hingezogen, etwas, das eigentlich nicht sein kann. Doch er will sie beschützen. Denn Audrey schwebt noch immer in Lebensgefahr…

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Beinahe augenblicklich veränderte sich das chemische Gleichgewicht meines Gehirns und ich fiel zurück in heilloses Entsetzen.

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe das Buch letzte Woche auf dem Instagram-Account von trallafittibooks gesehen und mich sofort in das tolle Cover verliebt. Nachdem ich auf Lebens(LeseLiebe)Lust die Rezension zu Matt Haigs Buch Ziemlich gute Gründe, um am Leben zu bleiben gelesen hatte, war ich sehr gespannt auf das erste Jugendbuch des Autors, der im englischsprachigen Raum schon etliche Romane und Kinderbücher veröffentlicht und einige Preise gewonnen hat.

Ich habe erst gestern Abend mit dem Lesen begonnen und bin dementsprechend noch nicht weit gekommen. An diesem Buch gefällt mir vor allem das High-Tech-Zukunftsszenario. Ich mag Science-Fiction und schaue auch gerne Filme, die denen künstliche Intelligenz eine Rolle spielt.
Am meisten interessiert mich hier die Liebesgeschichte, die ja meiner Meinung nach gar kein Happy End haben dürfte, immerhin ist Daniel ein Echo, kann nicht altern usw. Ich bin gespannt, wie der Autor das umsetzt und überhaupt, wie es mit Audrey weitergeht.

Wenn du liest, tauchst du dann richtig ab so dass du deine Umgebung nicht mehr wahrnimmst?

Ich brauche zwar absolute Ruhe zum Lesen, aber ich bin trotzdem noch ansprechbar. Trotzdem sollte man versuchen, mich in Ruhe zu lassen, sonst werde ich schnell ungemütlich 😀

10 Gedanken zu “Gemeinsam Lesen #58 – Echo Boy

  1. Hey 😀

    Das Buch will ich auch unbedingt noch lesen, der Klappentext hatt emich neugierig gemacht. 🙂
    Ich wünsche dir noch spannende Lesestunden 😀

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße
    Andrea

    PS: Bei Sunnysmagicbooks, Seductive Books und mir läuft derzeit ein Adventskalender. Hier findest du eine Übersicht über alle Türchen. 🙂
    Schau doch mal vorbei 😀

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Nicole,

    das Cover suggeriert irgendwie etwas anderes als das, was Du dazu schreibst. Aber beides liest sich interessant. Da ich Dir ja folge, werde ich die Rezie dazu bestimmt bald lesen. Darauf freue ich mich.

    Ruhe beim Lesen hilft allgemein schon, ja, da muss ich Dir Recht geben.

    Hier findest Du meinen Beitrag für heute.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend, Elke.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s