Buchvorstellung „Eonvár – Zwischen den Welten“ von Kat Rupin

Heute erscheint der Debütroman von meiner Zeilengold-Autorenkollegin Kat Rupin. Nicht nur das Cover ist traumhaft schön. Fantasyfans werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Grund genug also, euch das Buch einmal näher vorzustellen:

Eonvar
Autorin: Kat Rupin
Erscheinungsdatum: 31.10.2017
Verlag: Zeilengold Verlag
Genre: Fantasy
Umfang: 330 Seiten
Preis: 4,99 € (E-Book), 14,90 € (Taschenbuch)
Beim Verlag kaufen

die-autorin

Kat Rupin ist zwar in Augsburg geboren, hat aber die rheinländische Frohnatur ihrer Eltern geerbt. 1986 geboren, beschäftigt sie sich mit Worten und Sprache, seit sie denken kann. 2012 hat sie an der Universität ihren Magister mit einer Arbeit über Geschlechterstereotypen in Frauenliteratur abgeschlossen.
Seit etwa drei Jahren betätigt sie sich neben ihrem Brotjob als freie Lektorin und Korrektorin, hat aber das eigene Schreiben nie aufgegeben.
Ihre erste Geschichte, verfasst im zarten Alter von acht Jahren, handelte von ihrem damals größten Idol, Winnetous Schwester, und umfasste ganze neun Seiten. Mittlerweile erfindet Kat Rupin eigene Welten, bevorzugt im Fantasy-Genre. Zwar sind ihre Figuren nicht die schönsten oder tapfersten und nicht immer retten sie die Welt, aber sie möchten ihre Leserinnen und Leser für ein paar Stunden aus dem grauen Alltag entführen.
In ihrem Debüt, einem Urban-Fantasy-Roman mit romantischem Einschlag, muss Kats junge Heldin herausfinden, was für sie im Leben am wichtigsten ist. Freundschaft oder Liebe? Abenteuer oder Vertrautes? Magie oder Realität?

inhalt

Nichts vermag die toughe Elisa zu stoppen. Weder die Hindernisse des Alltags noch das raue Leben in der Großstadt. Plötzlich taucht ihr lange verschollener Jugendfreund Gabriel auf und mit ihm die Chance, in einer magischen Welt voller Abenteuer zu leben. Elisa steht vor einer schweren Entscheidung. Nur wer sich vollkommen von der irdischen Welt trennt, darf in Eonvár bleiben. Doch ist das Leben als Hexe und ohne Rollstuhl wirklich das, was sie sich wünscht? Kann sie die Menschen, die sie liebt, zurücklassen? Statt eine Wahl zu treffen, beginnt Elisa ein gefährliches Doppelleben zwischen den Welten.

_______________________________________________________________________________________
Na, klingt das nicht spannend? Wäre „Eonvár“ etwas für euch?

 

Buchvorstellung – „Die Braut des blauen Raben“ von Mariella Heyd

Ihr mögt Märchen? Und dabei darf es gerne etwas düster sein? Dann habe ich hier einen tollen Buchtip für euch!

Braut blauen Raben
Autorin: Mariella Heyd
Erscheinungsdatum: 04.10.2017 (E-Book) bzw. 11.10.2017 (Taschenbuch)
Preis: 1,99 € (E-Book, aktuelles Angebot) bzw. 12,99 € (Taschenbuch)
Umfang: 240 Seiten

Inhalt:

Dank der Hellseherin Manteia sind die Raben und mit ihnen die Albträume seit Jahren aus dem Dorf verschwunden. Doch nach der jährlichen Hochzeitszeremonie fallen sie plötzlich scharenweise in Czarny Kruku ein und alte Ängste erwachen unter den Bewohnern. Sinnt der verlorene Junggeselle, dem man seine Braut Lobna vorenthalten will, auf Rache? Und was hat das alles mit der Rabenfrau Waleska zu tun? Voller Panik jagen die Dorfbewohner das Mädchen in die Wälder, ohne zu ahnen, welch dunkle Geheimnisse sich dort verbergen.

Leserstimmen:

„Die Braut des blauen Raben hat mich mit der düsteren, märchenhaften und winterlichen Atmosphäre super gut unterhalten.“ Trallafittibooks

„Wunderbare Charaktere, manche rätselhaft und undurchsichtig und andere einfach nur liebenswert, perfekt verpackt in eine düstere Atmospäre und eine märchenhafte Geschichte!“ Sue Timeless

„Richtig gut ausgearbeitete Charaktere, ein locker und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die mich sowohl von der Idee als auch von Setting und Spannung wirklich sehr begeistert hat, haben mir hier wunderbare Lesestunden beschert und mich wirklich überzeugt.“ Manjas Buchregal

Kaufen:

E-Book (momentan im Angebot für 1,99 €) bei Amazon
E-Book (momentan im Angebot für 1,99 €) bei Thalia

Taschenbuch vorbestellen beim Zeilengold-Verlag

Must-Read im August: Elanus von Ursula Poznanski

Am 22. August erscheint der neue Jugend-Thriller von Ursula Poznanski. Spätestens seit Erebos bin ich ein Fan der Autorin.

Darum geht’s bei Elanus:

Elanus

Es ist klein. Es ist leise. Es sieht alles.

Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme.
Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.

Drohnen, Überwachung, Manipulation, dunkle Geheimnisse – gekonnt webt Ursula Poznanski hochaktuelle Themen in ihren neuen Thriller. Die Spiegel-Bestseller-Autorin legt nach den Jugendbuch-Bestsellern Erebos, Saeculum, der Eleria-Trilogie (Die Verratenen, Die Verschworenen, Die Vernichteten) und Layers ihren neuen Jugendbuch-Thriller vor: Elanus.

Einen Lesungsausschnitt findet ihr hier.

Außerdem gibt es eine eigene Website zum Buch: www.elanus-buch.de
________________________________________________________________

Lest ihr gerne Thriller? Interessiert euch Elanus?

Waiting on Wednesday #2

New WoW

“Waiting on Wednesday” ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden, auf deren Erscheinen man sehnsüchtig wartet.
Heute mache ich zum zweiten Mal mit. Auf dieses Buch freue ich mich:

„Mein Herz wird dich finden“ von Jessi Kirby erscheint am 25.02.2016

herz wird dich finden

Inhalt:

Eine Liebe, die tragisch endet.
Eine neue Liebe, die tragisch beginnt.
Ein Herz, das nicht aufhört zu lieben.
Und am Ende der Tränen: das Glück.

400 Tage ist es her.
Vor 400 Tagen ist Mias große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Vor 400 Tagen hat Noah eine zweite Lebenschance bekommen.
Als sie einander begegnen, spüren sie beide sofort, dass sie zusammen gehören.

Doch nur Mia weiß, dass Noah ihr niemals begegnen wollte. Dass sie gegen seinen ausdrücklichen Willen gehandelt hat, als sie sich auf die Suche nach ihm gemacht hat. Dass Noah niemals wissen wollte, wer vor 400 Tagen ums Leben gekommen ist. Weil es irgendwie nicht richtig ist, dass er weiterleben darf – nur weil jemand anderes gestorben ist.

Doch für Mia ist es, als wäre die Welt plötzlich wieder in Ordnung. Als wäre das Leben wieder bunt und schön. Und als hätte sie Noah nicht verschwiegen, dass sie einander nur begegnet sind, weil sie wissen wollte, wer der Mensch ist, der das Spenderherz ihres Freundes bekommen hat. Doch wie glücklich darf sie nach Jacobs Tod eigentlich sein? Und wann wird aus Schweigen … Verrat?

Mia muss Noah erzählen, wer sie ist. Aber was bedroht ihre Liebe mehr? Eine Lüge – oder die Wahrheit?

Darum freue ich mich auf das Buch:

Das Cover ist einfach wunderschön. Zwar habe ich das Gefühl, dass die Organspende-Liebesgeschichte gerade ziemlich oft Thema ist, aber trotzdem bin ich auf dieses Buch gespannt.
___________________________________________________
Wäre das Buch auch etwas für euch? Auf welche Neuerscheinungen freut ihr euch?

+++ Facebook-Gewinnspiel +++

Heute hat mich diese tolle Buchpost von Lovelybooks erreicht 🙂
Blöderweise habe ich mir das Buch gestern selbst gekauft. Aber umso besser für euch! Jetzt habt ihr die Möglichkeit, diese tolle Neuerscheinung zu gewinnen.

Gewinnspiel

„Die Nacht schreibt uns neu“ von Dani Atkins:

Dani Atkins hat es wieder getan! Sie hat eine Liebesgeschichte geschrieben, die sich fast so spannend wie ein Thriller liest. Und sie hat Figuren geschaffen, die uns schon mit den ersten Sätzen ans Herz wachsen – so sehr, dass Taschentücher unbedingt zur Grundausstattung beim Lesen gehören sollten: Emma macht sich bereit für ihren großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten Emmas Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben verändert hat. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn gebeten hat, die Hochzeit zu verschieben. Und an alles, was danach kam. Schließlich klopft es an der Tür. Jemand ist gekommen, um Emma nach unten zu führen. Wer? Lassen Sie sich überraschen!

Was müsst ihr tun? Kommentiert einfach unter dem Originalbeitrag auf meiner Facebook-Seite und schon landet ihr im Lostopf!
Ihr habt Zeit bis morgen (Dienstag, den 15.12.2015) um 18 Uhr.
Die Gewinnspielbedingungen findet ihr direkt im Beitrag.

Viel Erfolg!